Geschichtliches


1992 wurde im Dorf eine Abwasserleitung verlegt. Da das Dorf kein Gefälle hat, mußten zwei Pumpstationen gebaut werden. Die größte Tiefe der Rohrleitungen an der Pumpstation beträgt fast 5 Meter. Von den Pumpen geht dann eine Druckleitung nach dem Nachbarort Kemlitz, wo das Abwassser in ein Klärbecken geleitet wird. Es wurden alle Höfe an der Abwasserleitung angeschlossen.